Weiterfahrt zu den Wasserfällen von Ouzoud

Sind heute morgen sehr freundlich mit einem Abschieds Tee und Datteln von Meski los, auch eine CD von Mouloud haben wir im Gepäck und freuen uns schon aufs anhören! Auf dem Weg zu den Cascaden von Ouzoud sind wir heute in der Todra-Schlucht gewesen, die leider vom Tourismus völlig überlaufen ist. Bei 40 grad ist das Fahren anstrengend und so haben wir nach 270 Km den Campingplatz in Quarzazate angelaufen, wo wir zwar wieder Internet mit Mobitel Sim haben, aber leider kein Wasser im Flussbett und auch der See hat an Größe so verloren, dass es nun 4 Km dorthin sind.

Nun konnten wieder Emails geschrieben und beantwortet werden, es ist nun 20:43 und noch etwa 37 grad warm, die Sonne geht langsam unter und ist meist dann schwupp weg, doch nach Abkühlung sieht es derzeit nicht aus, es weht ein sehr warmer Wind.

Daher machten die kalten Duschen uns heute nix aus, schnell noch ne Melone und Orangen gegessen und dann auf eine kühle Nacht hoffen, morgen geht es dann weiter zu den Wasserfällen,

hier kommt eigentlich ein bild…aber Bilder hochladen ist nicht möglich – als Blog besuchen, wenn wir zu Hause sind 🙂

Später eingefügt:

P1000502

Am nächsten Tag sind wir dann zu den Cascaden von Douzoud von Quarzazate aus aufgebrochen, wir sind also ins Atlas Gebirge und dort etwa 170km auf und ab gefahren, auf Straßen denen ich den Namen ab erkennen wollte!

Unsere Bergziege hat es sich gefallen lassen.

Die Cascaden waren noch überlaufener als die Todra Schlucht und sollten unmengen von Stufen befölkert von Händlern meistern, schafften es auch bis an die Fälle im oberen Teil! Camping ging dort nur am Hang mit Zelt, ohne Zufahrt.Daher war das für uns nix, haben uns dann entschlossen weiter zu fahren und einen anderen Campingplatz auf dem Weg nach Marrakech zu finden, das hat leider nicht funktioniert, deshalb sind wir immer weiter Richtung Marrakech in die Nacht gefahren!

Nach langem Suchen des Campingplatzes in Marrakech sind wir dann völlig Müde gegen ca. 1Uhr ins Bett gekommen und am nächsten morgen sind wir nach einem Frühstück dann in die Stadt , wollten dort einen bestimmten Laden aufsuchen, doch stattdessen haben wir eine Parkkralle am Auto gehabt, die wir nur mit Hilfe und 40 DH wieder abbekommen haben, dan hatten wir genug von der tollen Stadt Marrakech und haben uns auf dem Weg nach Essrairah gemacht.

Dieser Beitrag wurde unter Alles mögliche. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weiterfahrt zu den Wasserfällen von Ouzoud

  1. Ingrid Kleiner sagt:

    Tja, der September ist eben dort doch noch sehr sommerlich. Hier übrigens angenehmer Altweibersommer. Schwimmen lieber etwas später so zw. 9 u. 10Uhr, wenn die Sonne scheint. Ich hoffe, Ihr kommt trotzdem „ausgeschlafen“ zurück und könnt die Zeit genießen. Liebe Grüße Euch beiden von Ingrid und Kalle

  2. Nina sagt:

    habe meinen ersten eigenen käsekuchen gebacken! Nils‘ Urteil: riiichtig gut! 🙂 die springform hab ich auf dem verdener Flohmarkt für nen Euro erstanden! 🙂

Schreibe einen Kommentar