Der Aufbruch!

Es sollte um 3:00 Uhr losgehen.

Noch leckeren Blutorangensaft gepresst, die Kühltasche gepackt.

Um 21:00 ins Bett.

Fr. 13. aufstehen um 02:00. Uhr, das ging ganz gut, Kaffee machen und los, müssen noch tanken, nicht dran gedacht.

Also noch schnell getankt (In Stuhr) am Nachtschalter.

Und ab in Richtung Osnabrück auf die Autobahn.

Der Weg sollte uns Richtung Poitier nach Frankreich führen , geschätzte Fahrzeit laut Google ~ 12h, über Niederlande, Belgien nach Frankreich über Paris nach Poitiers.

Dort wollten wir am Späten Nachmittag eintreffen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Portugal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.